Lernformat-Design

Wir können…

Formatentwicklung: Workshop- und Trainingsdesign 

Egal ob es sich um Changeprozesse, Markenimplementierung, Innvoationskonferenzen, Partizipative Sozialraumarbeit, Lehr-Lern-Konzepte an Schulen und Hochschulen, Personalarbeit, Projektentwicklung und –management und die Vielfalt der Herausforderungen in der MICE-Branche geht, wir finden die richtige Form. Sei es für den individuellen Lernenden oder für Kongresse mit hunderten Teilnehmenden.

Innovation: Das Formenfinder-Methodenlabor 

Unsere Landebahnen für das Neue: Ein Instrument zur Adaption, Modifikation und Kreation von Methoden für Lernprozesse. Weg vom Werkzeugkasten, hin zu Methodentiefe und Souveränität in der Wahl und im Einsatz von Methoden. Wir suchen überall und lernen von allen Professionen, Wissensgebieten, den Künsten und der Natur. Das ist unser (und Ihr) Experimentierraum, in dem sich Vertrautes und Gewagtes zu Innovationen des Lernens verbinden. Unser mobiles Labor kann auch bei Ihnen Station machen.

Lern(kunst)objekte und -materialien  

Damit Perspektivwechsel wirklich gelingen, schaffen wir Ansichtssachen, Denkmöbel und Bildungsspielzeug für Jugendliche und Erwachsene.

 

 

 

Wir nutzen dafür…

…Methoden & Heuristiken 

Wir erfinden nicht alles neu, aber wir spielen gern mit neuen Möglichkeiten, egal ob beim Design Thinking, ASIT oder Visble and Artful Thinking. Das ganze umfassende Spektrum „klassischer“ und nagelneuer Kreativmethoden gehört ebenso zu unserem Portfolio, wie die Vielfalt agiler Instrumente aus Projektmanagement und Innovationsgenerierung. Unsere Methoden erschließen Biographien und wecken versteckte Ressourcen. Und beim Visualisieren kennen wir kaum Grenzen.

…alle Sensoren 

Wir haben eine sensualistische Perspektive auf Lernen: hören, tasten, riechen gehören bei uns mit dazu. Wir experimentieren mit musikalischer Improvisation in der Innovationsentwicklung, bauen mit allen nur denkbaren Materialien und bei jeder Gelegenheit oder wecken biografische Erinnerungen mit der Nase.

… Raum und Zeit 

Wir schätzen Räume und Zeit als Quellen für Veränderung. Wir verändern Räume oder finden gleich den ganz anderen Lernort. Wie spannend und überraschend Lernerfahrungen werden können, erleben Sie bei unseren (künstlerischen) Interventionen im öffentlichen Raum. Manches lässt sich zudem in der Nacht besser lernen, als am Tag. Und warum müssen Veranstaltungen eigentlich immer linear ablaufen?