Lernräume gestalten mit E.F.I.

Lern-Raum verstehen und gestalten: Der E.F.I. Ansatz

Für Lernprozesse ist nicht nur der Lern-Ort an sich von großer Bedeutung, sondern auch dessen Gestaltung und die emotionale „Aneignung“ des Raumes durch alle Beteiligten. Für Lehrende ergeben sich durch eine bewusste Raumnutzung große Gestaltungsspielräume zur Lernunterstützung. Im E-F-I Ansatz nimmt der Dozent die Rolle des „Gastgebers“ für seine Veranstaltung ein und kann unter den Perspektiven „Emotionen, Funktion, Interaktionen“ den Lern-Raum neu beleuchten und situationsgerechte Lösungen entwickeln.